Ausstellung Kunst und Handwerk

Ausstellungseröffnung am 1. August im Traumausstatter
————–
———————————————————————

Im August treffen sich acht Künstlerinnen und Künstler zur diesjährigen Sommerausstellung im Traumausstatter in Meldorf. Diese Sommerausstellungen zeigen jedes Jahr einen Ausschnitt aus der einheimischen Kunstszene und werden von den Künstlerinnen und Handwerkern selbst gestaltet. Liesel Petersmann hat die Vorbereitungen koordiniert. Eine Eröffnungsfeier mit Tamtam kündigt sie für 17 Uhr am Freitag, den 1. August an. Dann sind auch alle Künstlerinnen und Künstler anwesend.

Die Ausstellung ist geöffnet vom
1. August bis 27. August
montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr,
sonnabends von 10 bis 13 Uhr.

Neu dabei sind in diesem Jahr:

Zoe Fleurie mit Ölbildern  und Aquarellen. Die bulgarische Malerin lebt und arbeitet in Burg (Dithmarschen).

Zoe Fleurie - TodorowdenKonskiWelikdenSt.Theodor-web
Zoe Fleurie – TodorowdenKonskiWelikdenSt.Theodor

Magdalene Abel mit neuen Skulpturen. Die Bochumer Objekt-Designerin hat 2002 ihren Wirkungskreis in Oldenbüttel gefunden. Im Meldorfer Jubiläumsjahr wirkte sie bei vielen Aktionen der Stadt aktiv mit.

magda-abel-rot
magda-abel-rot

weitere Informationen: https://magdaleneabel.wordpress.com/

Frank Speth mit neuen Skulpturen. Der als Kunstsam bekannte Bildhauer und Karikaturist lebt, arbeitet und unterrichtet in Quickborn. An der Meldorfer Gemeinschaftsschule gestaltet er in Kunstprojekten mit den Schülerinnen und Schülern den Skulpturenschulhof.

Frank Speth froh
Frank Speth froh

 weitere Informationen: http://kunstsam.de/

Die Illustratorin Roswitha Schulte-Mayr stellt Federzeichnungen aus, die sie für die katholischen Wochenzeitung Ruhrwort erstellt hat. Sie lebt und arbeitet in Großenrade unter anderem für die „Kleine Brigitte“ und „Geo“.

roswitha-schulte-mayr-Mädchen im Baum
Roswitha Schulte-Mayr Mädchen im Baum

Alte Hasen der Gemeinschaftsausstellung sind

Ingo Storck aus Heide mit Drechselarbeiten aus Grünholz, dessen Gestalt sich beim Trocknen des Holzes verändert.

Ingo_Schale-web

Dörte Tiessen aus Nordhastedt mit Schmuck und Keramik.

Dörte Tiessen Schmuck
Dörte Tiessen Schmuck

weitere Informationen: http://www.tonsteineperlen.de/

Helgard Jäger aus Meldorf mit Aquarellen und Postkarten

Helgard Jäger Landschaft
Helgard Jäger Landschaft

Friesenliese Claudia Talbi mit Taschen und Accessoires aus historischem Material

Claudia talbi Aus alt mach neu
Claudia talbi Aus alt mach neu

weitere Informationen: http://friesenliese.de

Montags 17:30 Uhr: Malen und Zeichnen – offener Workshop

After Work Painting

Die iranische Kunstlehrerin Azam Ghashghaei lädt zu einem Offenen Workshop für Jung und Alt ein. Erwachsene und Jugendliche können gleichermaßen teilnehmen. Der Kurs beginnt am Montag, dem 21. September um 17:30 im Traumausstatter. Azam Ghashghaei hat bis zu ihrer Flucht aus dem Iran an der Universität Mashhad gearbeitet.

donnerstags: Sicher im Körpergefühl

ein körpertherapeutisch-sportlicher Kurs für ein neues Körpergefühl

koerpergefuehl

Mit anderen zusammen den eigenen Körper erforschen, sich auch mal anlehnen, Stütze im Rücken spüren kann sehr beglückend sein…

Überspülen Dich manchmal auch die Ereignisse des Alltags? Zu viele Aufgaben bei der Arbeit, Stress in der Familie, unbefriedigende Beziehung, Existenzsorgen, Angst vor Veränderungen und du hast das Gefühl, von den Ereignissen hin und her geworfen zu werden. Vielleicht fragst Du Dich: „Wie bleibe ich auch in turbulenten Tagen ein Fels in der Brandung?“
Meine Antwort lautet: Indem du in den Dialog mit deinem Körpergefühl gehst. Dein Körpergefühl sagt Dir, wann Du Pause brauchst oder wenn und warum eine Situation nicht stimmig ist. In Deinem Körper findest du auch den Mut und die Kraft für weitere Schritte. Im Kontakt mit Deinem Körpergefühl lernst Du Dich besser kennen, entwickelst ein neues Verständnis für Deinen Körper, fühlst Dich sicher in dir selbst und nimmst wieder Dein Leben in die Hand. In einem geschützten und sicheren Rahmen einer kleinen Gruppe kannst Du Dich und Dein Körpergefühl erforschen, Du kannst auftanken, loslassen, Dich angenommen fühlen, lebendiger werden, Dich mit anderen verbinden, so Rückhalt erfahren.
„Sicher im Körpergefühl“ ist ein von mir entwickeltes Übungskonzept. Es ist ein möglicher Weg, um in den Kontakt mit Deinem Körpergefühl zu kommen, so Deine eigenen Antworten zu finden und wieder Herr oder Frau der Lage zu werden. Das grobe Gerüst des Kurses ist ein Quartett aus biodynamischen Übungen, sportlichen Übungen (z.B. Pilates), Körperarbeit und Traumreisen. Der Kurs ist „teilnehmerzentriert“, d.h. ich passe die Inhalte auf die Bedürfnisse der Gruppe an.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Wenn Du den Wunsch hast, Dein Leben in die Hand zu nehmen, in Achtsamkeit in die Tiefe zu schauen, Dich der Körperarbeit zu nähern, Dein Körpergefühl zu erforschen, dann ist der Kurs das Richtige für Dich.

Eckdaten für die Kurse:

Vormittagskurs:
Acht Termine donnerstags 10:00h – 11:30h

Abendkurs:
Acht Termine donnerstags 17:15h – 18:45h

Termine:  22.9., 29.9., 6.10., 13.10., 3.11., 10.11., 17.11., 24.11. Ersatztermin:1.12.                 Teilnehmerinnenanzahl vormittags und nachmittags je 4 bis 8 Personen
Ausgleich: 179€ pro Kurs und Person
Kursleiterin: Ana Schanze Körperpsychotherapeutin, Dipl. Sportwissenschaftlerin
Ort: Traumausstatter Meldorf

Kontakt/Info/Anmeldung:
Raum für Körpergefühl
Ana Schanze
Telefon 04832 5570 616
willkommen@raumfuerkoerpergefuehl.de

Sofort-Anfrage:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha Zeichen bitte unten eintragen:

Traumausstatter

3. Mai 2015

Mit-Machtänze aus aller Welt am 5.10.2017

Wer hat Lust, in ungezwungener Atmosphäre verschiedene
Tänze, z.B. aus Serbien, Griechenland, Amerika, Irland,
Deutschland oder Südamerika kennzulernen.
Es werden sowohl dynamische, temporeiche als auch besinnliche Tänze dabei sein.

wo: im TRAUMAUSSTATTER in Meldorf, Süderstraße 9
wann: am  5.10. von 19.30 bis 21.00 Uhr
wie: gut gelaunt, barfuß oder mit Hallenschuhen, allein
oder zu zweit….

weitere Termine:   der     2.11., 7.12.  2017

Anmeldung: Liesel Petersmann Tel. 04832/1640
Kosten: 5,00 €

freitags 9:30 Uhr Hatha Yoga

„Hatha Yoga ist ein Weg, um innere Stabilität, Lebensfreude und Entspannung wieder zu gewinnen“, heißt es im Prospekt von Bärbel Meyer. Es zeige Wege zu einer optimalen Steigerung körperlicher und seelischer Energie, zu mehr Beweglichkeit und einem besseren äußeren Erscheinungsbild sowie physischer und psychischer Entspannung. Bärbel Meyer führt Sie behutsam in die verschiedenen Übungen hinein. Dabei kommen Hilfsmittel wie Stühle, Decken, Seile oder Wand zum Einsatz. Die verschiedenen Yogapositionen werden barfuß geübt, um die Körperwahrnehmung, Koordination und das Gleichgewicht besser zu erspüren.

Hatha-Yoga ist in jedem Lebensalter noch praktizierbar. „Es ist eine aktive Arbeit an sich selbst“, die völlig unabhängig vom Alter erlernt werden Könne. Besonders im fortgeschrittenen Lebensalter sei eine regelmäßige Aktivität von großer Bedeutung. Regelmäßiges Yoga führe zur Linderung von Rückenbeschwerden, Migräne, Verspannungen und zur Stabilisierung des Kreislaufes.Bärbel Meyer benutzt keine Räucherstäbchen, keine Meditationsmusik oder andere Hilfsmittel, die viele mit östlichen Praktiken in Verbindung bringen. Bärbel Meyer hat eine pädagogische Ausbildung, ist Yogalehrerin und Reikimeisterin, hat in Berlin, München, Amsterdam und Indien studiert und Fortbildungen besucht. Anmeldung: Bärbel Meyer, 04833 42 55 09

Die Herbstkurse beginnen am 2. Septemberg 2013

sonntags 17 bis 19 Uhr (14-tägig) Tango Argentino Kurs

Tango Argentino, die sinnlichste Form der Zweisamkeit. Nächster Termin am 10. Januar 2016  lassen Sie sich verzaubern von der schwerelosen Melancholie und den hinreißenden Rhythmen des argentinischen Tangos, geben Sie Ihren Gefühlen musikalischen Raum, lösen Sie sich vom Alltagsstress! Tänzerische Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Paaranmeldungen sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Tangonido FotoUNTERRICHTSMETHODE

Auf lockere und unterhaltsame Art werden die Grundlagen dieses außergewöhnlichen Paartanzes in theoretischer wie praktischer Form behandelt. Dazu gehört eine Einführung in die Geschichte des Tango Argentino und dessen musikalische Formen, das Einstudieren erster Schritte und Bewegungsmuster sowie fortführend eine Vertiefung und Festigung bereits erlernten Materials.  Die Prinzipien des Führens und Geführtwerdens, das gemeinsame Gehen in der Umarmung, Drehungen und rhythmische Verzierungen runden das Angebot ab. Tango Argentino ist ein Paartanz, der von jüngeren Menschen bis hin ins hohe Alter erlernbar und tanzbar ist. Voraussetzung dafür ist das Zulassen der Umarmung des Tanzpartners, Entspannung und das Bewegen zu Musik.
Durch eine verbesserte Motorik erlernen wir natürliche, fliessende und körperschonende Bewegungen im Tanz und im Alltag. Das Lösen des Nackens und der Schulterpartie durch eine tiefe Bauchatmung, das Entlasten der Bandscheibe, das Lockern des Beckens sowie der Hüft- und Kniegelenke sind dabei entscheidend. Dadurch können wir zielgerichteter und kraftvoller aus der Körpermitte agieren, zentrierter stehen und gehen.

Dobri GjurkovDobri Gjurkov, Jahrgang 1963, ist Grafiker, Kunstmaler und Grafik-Designer. Seit 1995 ist er auch Tango Argentino Lehrer, Musicalizador (Tango DJ) mit einer Tango Sammlung von über 7000 Titeln sowie Veranstalter. Er selbst hat bei namhaften argentinischen Künstlern Unterricht genommen, zum Beispiel bei Esther und Mingo Pugliese, Raul Bravo, Gustavo Naveira & Giselle Anne, Chicho & Lucia. Seit nunmehr 17 Jahren gibt er Gruppen- und Einzelunterricht sowie Workshops im Tango-Argentino. Seit zehn Jahren unterrichtet er zusammen mit seiner Ehefrau und Tanzpartnerin Nina Gjurkov. Beide arbeiten mit über einem Dutzend Volkshochschulen und Kulturzentren in Norddeutschland erfolgreich zusammen.

Weitere Informationen: tangonido.eu , Anmeldung 04121 / 90 89 295

8.10.2017 von 11 bis 15 Uhr: Leicht & Lebendig …

 

ACHTUNG   !!!!!!         L+L am 8.10. fällt aus, zu wenig Anmeldungen  !!!!!!!!

durch Bewegung, Begegnung und Wohl(be)finden mit Ruth Maetze

l&lL&L gibt Raum zum Wohlfühlen. Jede / Jeder ist willkommen, wie sie / er ist. Struktur und Atmosphäre laden das Befinden ein, sich in Richtung Unbeschwertheit zu bewegen. Eine lebendige Mischung aus Bewegung und Entspannung kann zur Erholung vom Alltag werden. Die Einladung zur Bewegung wird unterstützt durch abwechslungsreiche Musik (Mobilisierung des Körpers) und die Entspannung durch achtsame nährende Berührung / Massagen (Harmonisierung).
Bei L&L hat Power, Spaß und Genießen seinen Platz. Der Körper und das Fühlen rücken in den Vordergrund, das Denken kann entspannen. Dies ist eine schöne Möglichkeit, im Hier und Jetzt anzukommen. Nach der Veranstaltung besteht noch die Möglichkeit einen Ausflug zum Meer zu machen.
Die Kursleiterin empfiehlt folgende Dinge mitzubringen: Bequeme Kleidung, Socken (schuhfrei oder barfuss tanzen), warme Unterlage und Decke, etwas zu trinken und vielleicht zu essen, für den Meerausflug Badesachen.

Kosten: Tageskasse 20 €
bei Anmeldung: 17 €
ermäßigt 14 €
Information und Anmeldung:
Ruth Maetze ( 1959 ) Tel. 04124/207613
Erzieherin, Freizeit- und Erlebnispädagogin
InTouch Massagetherapeutin
L&L Ausbildung bei Hubert Ehlert ( Hamburg )

Naturgemäß Gärtnern am 7.4.2013

Am Sonntag, dem 7. April 2013 fand in Meldorf der Garten- und Pflanzenmarkt statt. Von 12 bis 16 Uhr öffneten die frischen bauern den Traumausstatter in der Süderstraße 9 und boten Vorträge über naturgemäßen Gartenbau:

12 Uhr frische bauern: Der Garten unseres Wohnprojekts
Das Wohnprojekt frische bauern gärtnert seit 2011 auf drei Parzellen des Grunderwerbvereins Meldorf e.V. Einige Nachbarn beäugen den Garten etwas argwöhnisch: Keine nackte Erde zu sehen? Gründüngung mit zwei Meter hohem Winterstaudenroggen? Seltsame Beetformen? Und Pflanzen wie Aromatischer Kälberkropf, Etagenzwiebel oder Erdmandel? Na was das wohl wird…
Weitere Informationen: http://frischebauern.de/?der_garten

13 Uhr VEN: Arten- und Sortenvielfalt erhalten und fördern
Hanni Albertsen vom VEN – Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. – berichtete von der Tätigkeit des Vereins, brachte Saatgut aus den Gärten von VEN-Mitgliedern mit und stand für vertiefende Gespräche über die Erhaltung und Vermehrung von Nutzpflanzen bereit.
Weitere Informationen: http://nutzpflanzenvielfalt.de/regionalgruppen/nord
hanni_albertsen_VEN_zeigt_Erhaltungssaatgut

14 Uhr Wirtschaftsgemeinschaft Hof Bexte: Blühprojekt zum Erhalt der Artenvielfalt
Josef und Heidi Bexte vom Demeter Hof Bexte und Mitglieder der Wirtschaftsgemeinschaft Hof Bexte stellten das 5-jährige Pilotprojekt zum Erhalt der Artenvielfalt von Blütenpflanzen und blütenbesuchenden Insekten vor. Das wissenschaftlich begleitete Blühprojekt ermöglicht die Aussaat von drei verschiedenen Blühmischungen und einer Selbstbegrünung auf drei Hektar. Parallell dazu finden im Laufe des Jahres verschiedene Veranstaltungen statt.
Außerdem informierte Josef Bexte über die Wirtschaftsgemeinschaft (CSA) Hof Bexte.
Weitere Informationen: http://www.hof-bexte.de

josef_heidi_bexte_CSA

josef_bexte_Bluehprojekt_070413

15 Uhr BUND: Eine neue Streuobstwiese für Meldorf
Dirk Koenig präsentierte die geplante Streuobstwiese auf dem Gelände des Grunderwerbvereins Meldorf e.V. Hier pflanzen die Vereinsmitglieder dieses Jahr alte Apfelsorten – wer mithilft, darf später auch ernten. Streuobstwiesen bergen eine enorme Artenvielfalt. Bis zu 5.000 Tier- und Pflanzen­arten leben auf Streu­obst­wiesen, viele davon sind stark gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht. So dienen die Wiesen etwa Orchideen, Fledermäusen und zahl­rei­chen Schmet­ter­lings­arten als wichtiger Lebens­raum.
Weitere Informationen: http://www.bund-dithmarschen.de/themen_und_projekte/naturschutz/

dirk_koenig_bund_Streuobstwiese_070413

12 bis 16 Uhr: Büchertisch Garten und genetische Vielfalt
Wer Meldorf kennt, kennt auch die Panter – und wer nicht, konnte es am Gartentag nachholen: Der Peter Panter Buchladen stellte einen reichhaltigen Büchertisch zum Thema Garten und genetische Vielfalt zusammen.
Weitere Informationen: http://peter-panter.de

volles_haus_gartentag_0704