Ausstellungseröffnung am 1. August im Traumausstatter
————–
———————————————————————

Im August treffen sich acht Künstlerinnen und Künstler zur diesjährigen Sommerausstellung im Traumausstatter in Meldorf. Diese Sommerausstellungen zeigen jedes Jahr einen Ausschnitt aus der einheimischen Kunstszene und werden von den Künstlerinnen und Handwerkern selbst gestaltet. Liesel Petersmann hat die Vorbereitungen koordiniert. Eine Eröffnungsfeier mit Tamtam kündigt sie für 17 Uhr am Freitag, den 1. August an. Dann sind auch alle Künstlerinnen und Künstler anwesend.

Die Ausstellung ist geöffnet vom
1. August bis 27. August
montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr,
sonnabends von 10 bis 13 Uhr.

Neu dabei sind in diesem Jahr:

Zoe Fleurie mit Ölbildern  und Aquarellen. Die bulgarische Malerin lebt und arbeitet in Burg (Dithmarschen).

Zoe Fleurie - TodorowdenKonskiWelikdenSt.Theodor-web

Zoe Fleurie – TodorowdenKonskiWelikdenSt.Theodor

Magdalene Abel mit neuen Skulpturen. Die Bochumer Objekt-Designerin hat 2002 ihren Wirkungskreis in Oldenbüttel gefunden. Im Meldorfer Jubiläumsjahr wirkte sie bei vielen Aktionen der Stadt aktiv mit.

magda-abel-rot

magda-abel-rot

weitere Informationen: https://magdaleneabel.wordpress.com/

Frank Speth mit neuen Skulpturen. Der als Kunstsam bekannte Bildhauer und Karikaturist lebt, arbeitet und unterrichtet in Quickborn. An der Meldorfer Gemeinschaftsschule gestaltet er in Kunstprojekten mit den Schülerinnen und Schülern den Skulpturenschulhof.

Frank Speth froh

Frank Speth froh

 weitere Informationen: http://kunstsam.de/

Die Illustratorin Roswitha Schulte-Mayr stellt Federzeichnungen aus, die sie für die katholischen Wochenzeitung Ruhrwort erstellt hat. Sie lebt und arbeitet in Großenrade unter anderem für die „Kleine Brigitte“ und „Geo“.

roswitha-schulte-mayr-Mädchen im Baum

Roswitha Schulte-Mayr Mädchen im Baum

Alte Hasen der Gemeinschaftsausstellung sind

Ingo Storck aus Heide mit Drechselarbeiten aus Grünholz, dessen Gestalt sich beim Trocknen des Holzes verändert.

Ingo_Schale-web

Dörte Tiessen aus Nordhastedt mit Schmuck und Keramik.

Dörte Tiessen Schmuck

Dörte Tiessen Schmuck

weitere Informationen: http://www.tonsteineperlen.de/

Helgard Jäger aus Meldorf mit Aquarellen und Postkarten

Helgard Jäger Landschaft

Helgard Jäger Landschaft

Friesenliese Claudia Talbi mit Taschen und Accessoires aus historischem Material

Claudia talbi Aus alt mach neu

Claudia talbi Aus alt mach neu

weitere Informationen: http://friesenliese.de

Kreatives Schreiben – heilsames Schreiben

Ein besonderer Termin: am 28.5. 2016

Auf dem Weg in der  Stadt……….

Dem Liebenswerten und Besonderen

Auf der Spur……………

Neugierig darauf, was uns begegnet, längst Vertrautes neu betrachten, und mit allen Sinnen wahrnehmen.   Uns Überraschen lassen von den kleinen Dingen im Verborgenen, angeblich Unscheinbaren……..

Schreiben, was sich schreiben will an Ort und Stelle                                                                      Zurückkommen in den Traumausstatter. die Notizen überarbeiten, die passende Form in der Gestalt eines kleinen Textes oder Gedichtes finden.

Austausch.

Bitte festen Block oder Kladde und Schreibzeug mitbringen

Samstag, den 28. 5. 2016  von 10 bis 17 Uhr ( inkl. Pause)                                                              Ort: Traumausstatter                                                                                                                                Süderstrasse 9                                                                                                                                    Meldorf                                          Kosten: 50 Euro

Leitung: Ingrid Jakob                                                                                                                                       Ich freue mich auf Sie!

 

 

Sie möchten Erinnerungen  beleben, bewahren, mit der Erfahrung von heute betrachten? Dafür Worte finden, zur Sprache kommen, unverwechselbar im Text, Gedicht? Dabei begleitet Sie Ingrid Jakob. Sie wird Ihnen vielfältige Anregungen geben:

Ingrid Jakob

Ingrid Jakob

„Das Leben schreibt die besten Geschichten. Das beweist mein Lebensweg, der mich immer wieder staunen lässt über vielfältige Entwicklungen persönlicher und beruflicher Art. Dabei hat mir Schreiben oft über Krisen geholfen.
Die langjährige Tätigkeit als Ergotherapeutin in der Klinik für Psychiatrie/Psychosomatik am WKK, aber besonders die Ausbildung zur Kunst und Gestal­tungs­therapeutin, haben mich sensibilisiert für die Bedürfnisse der Menschen und meiner eigenen.
In den letzten Jahren meiner Berufstätigkeit machte ich noch eine Fortbildung zur Kreativen Fachkraft für Psychoonkologie und arbeite seit meinem „Ruhestand“ als Kunsttherapeutin im Team der Palliativstation des WKK. Einige der Patienten dort erreiche ich eher durch den Einsatz von Poesie, vertrauten Gedichten, die zu eigenen kleinen Texten anregen. Ich wende mich an Menschen, die Geschichten lieben, gerne geschrieben haben oder es wieder wollen. Die eine passende Form finden wollen für das, was sie bewegt, berührt, und wichtig finden, es aufzuschreiben. Schreiben in Gemeinschaft und wertschätzender Atmosphäre kann das Vertrauen fördern, um zur Sprache zu kommen. Alle Aspekte unserer Wahrnehmung beim Schreiben zu nutzen, kann hilfreich sein, einen Anfang zu finden.
Sich erinnern, macht nicht nur Freude. Eine neue Betrachtungsweise aus dem Heute zu entwickeln, kann auch heilsam sein. Zu versuchen, die angemessene Würdigung im Text zu finden.
Der Prozess des Schreibens kann entlastend und befreiend wirken. Das Ergebnis anregend und spannend sein. Wie Sie den Kurs für sich nutzen, wird sich zeigen: als Schonraum, Möglichkeits- Entfaltungs- oder Freiraum. Ich begleite Sie dabei mit Anregungen aus dem Kreativen Schreiben und der Poesie-Therapie.
Haben Sie Mut, folgen Sie Ihrem Herzen.
Ich freue mich auf Sie! Ingrid Jakob“

Vorkenntnisse sind nicht nötig. Allenfalls eine Portion Neugier und Papier und Stift.
Der Kursus umfasst einen Termin mit 4 Stunden und vier weitere Termine mit je 2 Stunden. Sie bekommen dann entscheidende Anregungen, um in der Zukunft das Schreiben als eine mögliche Ausdrucksform sebständig für sich zu nutzen. Kosten: 120 €
Der nächste Start-Termin ist: Sonnabend, 27. Februar 2016 von 10 bis 15 Uhr
Anmeldung: Tel. 0481 / 8557619E-Mail: ingrid-ella@gmx.de

Montags 17:30 Uhr: Malen und Zeichnen – offener Workshop

After Work Painting

Die iranische Kunstlehrerin Azam Ghashghaei lädt zu einem Offenen Workshop für Jung und Alt ein. Erwachsene und Jugendliche können gleichermaßen teilnehmen. Der Kurs beginnt am Montag, dem 21. September um 17:30 im Traumausstatter. Azam Ghashghaei hat bis zu ihrer Flucht aus dem Iran an der Universität Mashhad gearbeitet.

donnerstags: Sicher im Körpergefühl

ein körpertherapeutisch-sportlicher Kurs für ein neues Körpergefühl

koerpergefuehl

Mit anderen zusammen den eigenen Körper erforschen, sich auch mal anlehnen, Stütze im Rücken spüren kann sehr beglückend sein…

Überspülen Dich manchmal auch die Ereignisse des Alltags? Zu viele Aufgaben bei der Arbeit, Stress in der Familie, unbefriedigende Beziehung, Existenzsorgen, Angst vor Veränderungen und du hast das Gefühl, von den Ereignissen hin und her geworfen zu werden. Vielleicht fragst Du Dich: „Wie bleibe ich auch in turbulenten Tagen ein Fels in der Brandung?“
Meine Antwort lautet: Indem du in den Dialog mit deinem Körpergefühl gehst. Dein Körpergefühl sagt Dir, wann Du Pause brauchst oder wenn und warum eine Situation nicht stimmig ist. In Deinem Körper findest du auch den Mut und die Kraft für weitere Schritte. Im Kontakt mit Deinem Körpergefühl lernst Du Dich besser kennen, entwickelst ein neues Verständnis für Deinen Körper, fühlst Dich sicher in dir selbst und nimmst wieder Dein Leben in die Hand. In einem geschützten und sicheren Rahmen einer kleinen Gruppe kannst Du Dich und Dein Körpergefühl erforschen, Du kannst auftanken, loslassen, Dich angenommen fühlen, lebendiger werden, Dich mit anderen verbinden, so Rückhalt erfahren.
„Sicher im Körpergefühl“ ist ein von mir entwickeltes Übungskonzept. Es ist ein möglicher Weg, um in den Kontakt mit Deinem Körpergefühl zu kommen, so Deine eigenen Antworten zu finden und wieder Herr oder Frau der Lage zu werden. Das grobe Gerüst des Kurses ist ein Quartett aus biodynamischen Übungen, sportlichen Übungen (z.B. Pilates), Körperarbeit und Traumreisen. Der Kurs ist „teilnehmerzentriert“, d.h. ich passe die Inhalte auf die Bedürfnisse der Gruppe an.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Wenn Du den Wunsch hast, Dein Leben in die Hand zu nehmen, in Achtsamkeit in die Tiefe zu schauen, Dich der Körperarbeit zu nähern, Dein Körpergefühl zu erforschen, dann ist der Kurs das Richtige für Dich.

Eckdaten für die Kurse:

Vormittagskurs:
Acht Termine donnerstags 10:00h – 11:30h

Abendkurs:
Acht Termine donnerstags 17:15h – 18:45h

Termine: 15.9., 22.9., 29.9., 6.10., 13.10., 3.11., 10.11., 17.11.,       24.11. Ersatztermin                  Teilnehmerinnenanzahl vormittags und nachmittags je 4 bis 8 Personen
Ausgleich: 149€ pro Kurs und Person
Kursleiterin: Ana Schanze Körperpsychotherapeutin, Dipl. Sportwissenschaftlerin
Ort: Traumausstatter Meldorf

Kontakt/Info/Anmeldung:
Raum für Körpergefühl
Ana Schanze
Telefon 04832 5570 616
willkommen@raumfuerkoerpergefuehl.de

Sofort-Anfrage:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha Zeichen bitte unten eintragen:

swing tanzen am 30.4. 2016 14 bis 17 Uhr

Am30.4.2016 findet unser nächster swing workshop  mit Johanna Helena statt, von 14 bis 17 Uhr.

Als Einsteiger haben wir den Lindy Hop gewählt, Neben dem Grundschritt erlernen wir mehrere  Variationen, so dass wir viel kombinieren und ausprobieren können.

Ein Motto des Swingtanzen ist:  „Es gibt keine Fehler, nur Variationen“.   Der Tanz soll mit Leichtigkeit  getanzt werden und viel Raum für Interpretationen lassen.

   let´s swing

Info und Anmeldung: Tel. 04832/1640

Traumausstatter

3. Mai 2015

Mit-Machtänze aus aller Welt am 1.9.2016

Wer hat Lust, in ungezwungener Atmosphäre verschiedene
Tänze, z.B. aus Serbien, Griechenland, Amerika, Irland,
Deutschland oder Südamerika kennzulernen.
Es werden sowohl dynamische, temporeiche als auch besinnliche Tänze dabei sein.

wo: im TRAUMAUSSTATTER in Meldorf, Süderstraße 9
wann: am   1.9. von 19.30 bis 21.00 Uhr
wie: gut gelaunt, barfuß oder mit Hallenschuhen, allein
oder zu zweit….

weitere Termine:   der  13.10.  10.11.

Anmeldung: Liesel Petersmann Tel. 04832/1640
Kosten: 5,00 €

montags 9: 15 Uhr und freitags 9:30 Uhr Hatha Yoga

„Hatha Yoga ist ein Weg, um innere Stabilität, Lebensfreude und Entspannung wieder zu gewinnen“, heißt es im Prospekt von Bärbel Meyer. Es zeige Wege zu einer optimalen Steigerung körperlicher und seelischer Energie, zu mehr Beweglichkeit und einem besseren äußeren Erscheinungsbild sowie physischer und psychischer Entspannung. Bärbel Meyer führt Sie behutsam in die verschiedenen Übungen hinein. Dabei kommen Hilfsmittel wie Stühle, Decken, Seile oder Wand zum Einsatz. Die verschiedenen Yogapositionen werden barfuß geübt, um die Körperwahrnehmung, Koordination und das Gleichgewicht besser zu erspüren.

Hatha-Yoga ist in jedem Lebensalter noch praktizierbar. „Es ist eine aktive Arbeit an sich selbst“, die völlig unabhängig vom Alter erlernt werden Könne. Besonders im fortgeschrittenen Lebensalter sei eine regelmäßige Aktivität von großer Bedeutung. Regelmäßiges Yoga führe zur Linderung von Rückenbeschwerden, Migräne, Verspannungen und zur Stabilisierung des Kreislaufes.Bärbel Meyer benutzt keine Räucherstäbchen, keine Meditationsmusik oder andere Hilfsmittel, die viele mit östlichen Praktiken in Verbindung bringen. Bärbel Meyer hat eine pädagogische Ausbildung, ist Yogalehrerin und Reikimeisterin, hat in Berlin, München, Amsterdam und Indien studiert und Fortbildungen besucht. Anmeldung: Bärbel Meyer, 04833 42 55 09

Die Herbstkurse beginnen am 2. Septemberg 2013

Singen mit Leib und Seele am 8.4. 2015

„Singen mit Leib und Seele“             

mit Carola Schlageter, Sängerin und Musiktherapeutin

am 8.4. von 19.30 bis 21.00 bei den Traumausstattern in der Süderstraße 9 in Meldorf,  Kosten pro Abend : 12,00€

…singend durch die dunkle Jahreszeit zu gehen, ist eine Möglichkeit, um die langen dunklen Abende aufzuhellen. Gemeinsam zu singen tut gut, entspannt und schafft  Verbindung zu uns selbst und den anderen Mitsängern und Mitsängerinnen. Glückshormone werden ausgeschüttet, die Tiefenatmung versorgt unseren Körper mit Sauerstoff.

Beim Singen ist kein Platz für störende Gedanken. Wir sind konZentriert und ganz im hier und jetzt- und es macht einfach Spass!

Wir werden jahreszeitlich orientierte, beschwingte und ruhige, bekannte und unbekannte Lieder singen und eigene Wünsche dürfen gerne eingebracht werden.

Ich freue mich auf viele „Sangesfreudige“ , möchte vor allem auch Menschen einladen, die gerne singen würden, aber glauben, es nicht zu können.

Anmeldung unter Tel.: 04838 / 704812